das Vulgo

 
Die globalen Herausforderungen unserer Generation sind untrennbar mit Landwirtschaft, Ökologie und nachhaltigem Ressourcenmanagement verknüpft.
dasVulgo widmet sich den kausalanalytischen Fragestellungen rund um Ressourcen, Wertevorstellungen und deren mögliche Verschiebung.
Hauptaugenmerk liegt hierbei in der gesamten Wertschöpfungskette der Lebensmittelproduktion, vom Feld bis zum Teller, und die ganzheitliche Verarbeitung des Produkts.
 
„From nose to tail - From root to leaf - Zero Waste“ 
Was bisher als wertloser Lebensmittelabfall abgetan wurde, wird hier als wertvolle Ressource wahrgenommen und damit Materialforschung auf kulinarischer Ebene betrieben. 
 
So entstehen etwa, aus einst weggeworfenen Fischinnereien, fermentierte Würzsaucen, aus den Nebenprodukten der Reisproduktion werden Misopasten hergestellt oder aus dem Mycel der Austernpilzproduktion werden Shoyus entwickelt. 

Kontakt

jakob@dasvulgo.at